Warum Second Hand Taschen kaufen?

Warum Second Hand Taschen kaufen?
Es ist nicht nur einfach ein Trend, sondern eine Lebenseinstellung. Wer Secondhand kauft vermeidet Müll. Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft, es ist wichtig auf die Umwelt aufzupassen, wir haben nur eine Erde.
Als Taschenlady möchte ich meinen Beitrag dazu leisten, dass gut erhaltene gebrauchte Handtaschen weitergenutzt werden, denn jede Tasche hat eine zweite Chance verdient. Der Kauf von Second Hand Taschen ist ein Beitrag zum Umweltschutz.

Es müssen weniger Fasern neu produziert werden, was insgesamt die Umwelteinflüsse der Produktionsstätten mindert, und die Masse an zu entsorgender Taschen wird reduziert.

Man schützt nicht nur die Umwelt sondern auch seinen Geldbeutel, wer Second Hand kauft erhält Taschen die um einiges günstiger sind als Neuwaren. Bei Second Hand Taschen handelt es sich nicht um defekte oder verbrauchte Taschen, sondern um gut erhaltende oder fast neue Taschen. Ein wahres Paradies für jeden Schnäppchenjäger.

 

Die Produktion neuer Kleidung schadet dem Planeten.

Ein neues Kleidungsstück verbraucht 290 Liter Wasser und erzeugt 8Kg CO2.
Jedes Jahr werden über 100 Milliarden Kleidungsstücke produziert, das sind 2 Mal mehr als noch vor 15 Jahren. 

Jedes Mal, wenn du dich für gebrauchte Kleidung entscheidest - sei es beim Second Hand kauf oder beim Ausmisten - machst du den Planeten ein bisschen besser. Es ist wahr! Der Kohlenstoff-, Abfall- und Wasser-Fußabdruck der Tasche, die du geshoppt hast, wurde um 82 % reduziert, weil du ihn gebraucht statt neu gekauft hast. 

Das könnte dir auch gefallen


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht weitergegeben. Pflichtfelder sind mit einem * markiert

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

×